Freitag, 04. Dezember 2020

Mo.2.C - Ausbildung, Akkreditierung, Zertifizierung / 17.09.2012

G. Aufricht, R. Holstein
Mo.2.C.1
13:30
Die "Ethischen Regeln"
Allgemeines, Grundlagen, Hinweise
Die Anwendung der ethischen Regeln in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung (ZfP)!

G. Balas jun., TÜV AUSTRIA Services, Wien, Österreich
G. Balas, ÖGfZP, Wien, Österreich
Kurzfassung:
Ethik betrifft ein Teilgebiet der Philosophie, welches sich mit den Grundlagen menschlicher Werte u... mehr
Mo.2.C.2
13:50
Wirbelstromprüfungen in Afrika, ein Erfahrungsbericht
I. Becker, ec-works, Winsen (Aller)
Kurzfassung:
Der Vortrag stellt anhand von Fallbeispielen aus der Prüfpraxis die besonderen Herausforderungen an... mehr
Mo.2.C.3
14:10
Umsetzung eines Blended Learning Konzepts für die ZfP am Beispiel eines Ultraschallkursus
H. Rieder, Fraunhofer IZFP, Saarbrücken
M. Spies, Baker Hughes, Process & Pipeline Services, Stutensee
R. Holstein, DGZfP Ausbildung und Training, Berlin
I. Rieder-Dillhöfer, Rieder Kommunikation, Saarbrücken
A. Dillhöfer, Stutensee
Kurzfassung:
Auf der DGZfP-Jahrestagung 2011 in Bremen hat das Fraunhofer ITWM die Möglichkeiten des Blended Lea... mehr
Mo.2.C.4
14:30
Qualitätssicherung bei der Herstellung von Wasserkraftanlagenkomponenten
Gestern - Heute - Morgen

W.M. Auer, TÜV AUSTRIA TVFA, Wien, Österreich
Kurzfassung:
"3.1", "3.2", "b", "c", "ISO 9000", "Akkreditierung", "Inspektion" sind gängige Begriffe bei der be... mehr